Ordnung muss sein

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas
… auch wenn’s manchmal ein ganz schöner Akt ist, bis es so weit ist. 
Seit einigen Wochen sind bei uns am Haus die Handwerker unterwegs, da wir unter anderem neue Fenster bekommen haben – und da hierfür der komplette Inhalt eines jeden Zimmers zu einem kleinen Haufen in der Mitte zusammen geschoben werden musste, um den Handwerkern Platz zu machen, habe ich mir endlich mal ein Herz genommen und meinen Hobbyraum gründlich ausgemistet und aufgeräumt. 
Vorher: Das Chaos in vollster Blüte
Nachher: Alles fein säuberlich verstaut, ich habe sogar endlich mal meine Werkzeughalter-Wand angeschraubt (lag seit 2 Jahren rum…)
Nachher 2: Die andere Seite, mit gemütlicher Sitzecke (inklusive abgerockter Couch) und allem was man sonst noch so brauch. Die schwarzen Regale sind derzeit noch die „Zwischenablage“ da muss ich nochmal ran.
Und da es sich in einem entspannten und ordentlichen Umfeld natürlich auch viel besser Arbeiten lässt, habe ich gleich mal mit meinen derzeitigen Epic-Projekten weiter gemacht. 
Eldar und Crimson Fists sorgen für Abwechslung
Schon ein Imperial Knight oder noch ein Cybot – manchmal bin ich mir da nicht so sicher…
Space marines brauchen Bikes! So ist das nun mal als mobile Eingreiftruppe.
Das HQ der Crimson fists. Die Details an den Charaktermodellen fehlen noch zum Teil.

Also, die Baustelle ist Geschichte, ab jetzt kann es wieder so richtig los gehen! 

Weltraum auf Hochglanz

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas
Wie Ihr sehen könnt, habe ich weiter an meiner Platte gearbeitet. Nicht nur die Sterne sind nun drauf, sondern auch die erste Schicht Klarlack. Noch ist die Pampe frisch, was die milchigen Spuren hier und da erklärt, aber das sollte morgen früh schon ganz anders aussehen. Je nachdem, wie gut das Ergebnis morgen ist, werde ich noch ein, zwei weitere Schichten auftragen, schaun ‚mer mal.
Gruß,
Thomas

Weltraum, Infanterie & Marschkolonnen

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Sonntag Abend und es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update: Also, was habe ich in dieser Woche noch so geschafft?

Zunächst mal habe ich nebenbei eine weitere Einheit für meine Konföderierten gemacht. Was auffällt ist, dass diese sich in Marschkolonne befindet. Bei den Regelwerken Polemos und AoF gibt es diese Formation eigentlich nicht, aber ich finde es einfach zu gut, um es nicht zu machen. Da ja nach wie vor das Ziel „1st Manasses“ steht und ich in diesem Gefecht ja eine Division aus der Reserve aufs Feld führen werde, finde ich es angebracht, diese Einheiten auch entsprechend darstellen zu können. (Wieder mal ein Vorteil des kleinen Maßstabs, so eine „verschenkte“ Einheit kostet nicht gleich wieder 20 Euro!)

Als nächstes stand mal wieder ein bisschen Verstärkung für meine Landser an. Als erstes Modell aus dem Warlord Blister für vorgeschobene Beobachter habe ich den schreibenden Soldaten fertig gemacht, der sich mit einer Zeltbahn getarnt hat. Zwar fehlen der Bahn die kleinen vertikalen Striche, aber da habe ich jetzt einfach mal drauf verzichtet, mir persönlich reicht das Muster so. 
Manch einer von Euch hat auf dem Bild hier vielleicht schon den Ärmel gesehen und sich gewundert, was das für ein Khakifarbenes Hemd ist. Die Antwort ist recht simpel: Das ist einer der NCOs für meine Amerikanische Motorisierte Infanterie. Meine Fallschirmjäger werde ich ja an Christian abtreten und da habe ich mir entsprechend schon mal Gedanken über eine Nachfolgearmee gemacht. Wie gesagt habe ich mich für schnöde US-Infanterie entschieden, nicht zuletzt werden der tollen Modelle von Artizan. Allerdings gibt es hier zwar schöne Modelle, aber leider nicht so wirklich viele, da ich keine Figuren mit Mänteln haben möchte. Falls jemand noch einen passenden Anbieter für Zinnfiguren kennt, bitte bescheid sagen!
So, kommen wir zu meinem heutigen Tagewerk: 
Nach schier endlosen Wochen habe ich mir endlich mal ein Herz genommen (oder den Arsch hochbekommen, wenn man es so sagen möchte) und meine Weltraumplatte weiter gemacht. Schwarz grundiert war sie ja schon im Dezember, aber seitdem sie hier oben bei mir im Arbeitszimmer steht, habe ich nichts mehr daran gemacht. Also fix eine Schablone ausgeschnitten, viel zu dicke Weiße Farbe in den Airbrush gemacht, gesprüht, geflucht, alles wieder sauber gemacht, den Airbrush Grundgereinigt, noch mal dünnere Fabre reingemacht und noch mal gesprüht. Das Ergebnis ist okay, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Nach dem Vorzeichnen der Nebel habe ich mit entsprechenden Farben transparent die gewünschten Bereiche abgenebelt, am Ende dann mit einer Zahnbürste Sterne drauf (wie das geht, sollte jeder im Kindergarten erlernt haben..) und fertig. Die nächsten Tage werde ich dann noch ein, zwei Schichten Hochglanzlack drauf rollern und fertig ist. 

So, das war’s mal wieder, ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche!
Thomas

86, Tactica, Bäume und Spielzeug²

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Jaja, derzeit ist mal wieder wenig Zeit übrig, um den Blog zu pflegen. Das ist schon ein wenig ärgerlich und tut mir auch sehr leid, eigentlich wollte ich nie einer von „diesen“ Bloggern werden, aber oftmals kann man es sich nun einfach mal nicht aussuchen. Um so mehr freue ich mich über unsere neuesten Follower und bin stolz  verkünden zu dürfen, das der Schmock Blog nun sage und schreibe schon 86 Follower hat! Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

 Am Wochenende steigt die Hamburger Tactica und wie Ihr natürlich schon längst wisst, sind wir in diesem Jahr auch wieder mit von der Partie! Nach den Ausflügen nach Mollwitz (2012) und Berlin (2013) ist es in diesem Jahr das (zeitlich wie räumlich) doch etwas weiter entfernte Marathon geworden. Die Figuren sind bereit, die Einheitenbögen (die werden auch in jedem Jahr besser, ich bin gespannt was Matze sich da für das nächste Jahr ausdenken wird…) sind vorbereitet und auch die Platte ist, wenn natürlich nicht zu 100% fertig, dann zumindest auf einem Niveau, das man als Spielbar bezeichnen kann. Es ist da so ein bisschen wie mit einer Modelleisenbahn – die ist nämlich auch nie so richtig fertig.

In meinem letzten Post habt Ihr vielleicht bemerkt, das ich ein paar Bäume selbst gemacht habe. sie sind vielleicht nicht 100%ig authentisch, aber allemal besser als die Klobürstenbäume, die man sonst so oft sieht (und glaubt mir, ich selbst habe jede Menge von diesen fürchterlichen Dingern!) und sie sorgen auf jeden Fall für ein bisschen Abwechslung auf dem ansonsten doch recht kargen Spielfeld. Die Dinger sind dermaßen Einfach, das ich mich nicht ein mal traue, ein Tutorial zu machen – aber wenn Ihr eines wollt, lasst es mich wissen, dann mache ich das natürlich gern für Euch.

Heute war Chris da und hat mir etwas vorbei gebracht, was er mit seinem neuesten Spielzeug gefertigt hat: einer Lasersäge! Zum Test hat er mir eine ganze Tüte voll MDF-Basen für Polemos gefertigt, sowohl eckige (für die Einheiten selbst) als auch runde, die für die Tempomarker genutzt werden sollen. (Figur drauf, fertig.)
Ich finde die können sich wirklich sehen lassen, danke Christian!

Und noch ein Spielzeug gibt es, ja ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll, ich glaube ich werde langsam alt. Mit dieser Neuanschaffung wird, zumindest Thematisch, eine neue Ebene hier im Schmock-Blog eröffnet, ich weiß noch nicht wie oft und intensiv ich über das Thema berichten werde, aber immer wenn es etwas wirklich neues zu berichten gibt, werde ich was schreiben. Lasst es mich ruhig wissen, ob Euch das Thema nervt oder Ihr vielleicht sogar ein wenig mehr davon hören wollt, immerhin hat das nur bedingt was mit Tabletop-Spielen zu tun, auch wenn es auf einem Tisch ist und man damit spielen kann … naja Ihr wisst schon was ich meine.

So, viel Geschwafelt, zeit weiter zu machen!

Gruß,
Thomas

Happy Birthday, Schmockblog!

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Mit dem einhundertsten Post feiern wir ein Doppeljubiläum, denn es ist genau ein Jahr her, seitdem der Schmockblog nun hier bei Blogger.com aktiv ist!

Ich möchte mich bei allen bedanken, die den Blog abonniert haben und noch viel mehr bei denen, die hier regelmäßig ein und aus gehen und Ihre Kommentare hinterlassen!

Im vergangenen Jahr hat sich viel getan, angefangen vom Pulp City – Projekt, über unsere ersten Schritte in der Antike, bis hin zum Projekt Mollwitz, das an diesem Wochenende in der Präsentation auf der Tactica endet!
(..wir freuen uns natürlich über jeden Besucher!)

Nebenbei bin ich in der letzten Zeit ab und an auch auf der Redaktionellen Seite tätig, in unregelmäßigen Abständen schreibe ich Artikel für die Seite w6-tabletop, die ich natürlich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann.
🙂

Für das zweite Jahr im Blog habe ich mir vorgenommen, eine Qualitätsoffensive zu starten, wie der Marketingmensch sagen würde. Mit meiner neuen Kamera hab ich endlich die Möglichkeit, vernünftige Bilder zu schießen, was der Qualität des Blogs natürlich sehr entgegen kommt. Darüber hinaus habe ich an der einen oder anderen Stelle im Blog schon Veränderungen vorgenommen, die den Aufenthalt hier angenehmer machen sollen.

Also, ein riesengroßes Dankeschön nochmal an alle Leser, auf ein neues Jahr!

Gruß,
Thomas

Alles Gute, alter Fritz!

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Heute feiert Friedrich der II. von Preußen seinen 300. Geburtstag!

Um dieses Fest angemessen zu ehren, finden in und um Berlin und Potsdam das ganze Jahr über Jubiläumsfeierlichkeiten statt. Wir selbst werden wohl erst im Sommer dazu kommen, mal nach Sanssouci zu fahren, aber falls Ihr mal in der Nähe seid, dann nehmt Euch ein bisschen Zeit für einen Besuch.

Alle Informationen findet ihr hier: http://friedrich300.eu/

Gerüchteküche: Neue Farbrange von GW?

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Mehr und mehr macht es im Netz die Runde: Games Workshop steht wohl kurz davor, das aktuelle Farbangebot komplett zu überarbeiten.

Zur Debatte stehen offenbar nicht nur (wieder mal) neue Farbtöpfe, sondern auch neue Farbtöne, während manch‘ alter verschwinden soll.

Es kann also nicht schaden, sich noch im Februar mit den Farben einzudecken, die Ihr noch für Euer aktuelles Projekt benötigt!

Mehr darüber lest Ihr bei BOLS Wargaming News!

Gruß,
Thomas

Willkommen!

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit mal nutzen um „Hallo“ zu sagen und die neuen Leser unseres Blogs zu begrüßen.

Schön das Ihr den Blog abonniert habt, ich hoffe Ihr habt viel Spaß beim lesen und freue mich auf Eure Kommentare.

Gruß,

Thomas

Projektplanung 2012

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Herzlich Willkommen, 2012! 


Das neue Jahr hat begonnen, höchste Zeit also sich mit der Projektplanung zu befassen:
Nachdem ich Anfang letzten Jahres ja erst wieder in das Hobby eingestiegen bin, sieht mein Arbeitszimmer momentan echt schlimm aus.
Berge von Figuren, Geländestücken, Farben, Werkzeugen und sonstigem Kram häufen sich ins schier Unermessliche… daher muss zu allererst Ordnung her!
– Ein Neues Regal sollte ausreichend Platz für meine Geländestücke bieten.


Natürlich stehen auch einige Projekte an:


Bis Februar wird das Projekt Mollwitz im Vordergrund stehen und hoffentlich in einer gelungenen Präsentation auf der Tactica enden. Die Generalprobe verlief jedenfalls schon mal äußerst zufriedenstellen.
Danach werde ich erstmal ein wenig Abstand vom historischen nehmen und meine Mortheim und Necromunda Gangs aufbauen. Natürlich muss dafür auch passendes Gelände her, also kommt auch das auf die Liste.
Nebenbei habe ich ja im letzten Jahr begonnen, eine 30-Jähriger-Krieg Armee aufzubauen. Ich werde versuchen die Armee fertig zu bekommen, das soll aber nur ein Lückenfüller für nebenbei sein und hat keine Priorität.
Das war es eigentlich, Neuanschaffungen sind eigentlich nicht geplant, aber wie ich mich kenne wird sich das über das Jahr sicherlich noch ändern..
Ich freue mich jedenfalls schon auf das Modellbaujahr und alles was da kommen möge!


Gruß,
Thomas 

Neue Kamera

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Wie Ihr ja alle wisst, ist meine Kamera ein bisschen in die Jahre gekommen (um es mal höflich auszudrücken) und heute habe ich mir endlich eine RICHTIGE Kamera gekauft!

Hier die ersten Experimente, ich finde das kann sich schon sehen lassen!

Thomas