und wieder ein Projekt: S.P.Q.R.

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Kaum sind die Griechen für Marathon soweit fertig, da drängen sich schon die nächsten kleinen Kerls vor den Pinsel. Für Römer hatte ich eh schon immer eine kleine Schwäche (meine 20mm-Römer hatte ich aber im letzten Jahr verkauft, da sie nur Staub angesetzt hatten), also drängte es sich irgendwie auf, im 15mm Maßstab und bei FoG zu bleiben. Die Regeln find ich echt Klasse, auch wenn das Regelbuch selbst verboten gehört, weil absolut unleserlich, ungeordnet und ohne Gesamtkonzept geschrieben ….

Naja egal, hier meine ersten Versuchkaninchen. Die Minis sind von Warmodelling Miniatures und ein klein wenig größer als üblich. Ich find sie auf jeden Fall klasse, auch vom Preisverhältnis und den abwechslungsreichen Posen (hier nur wenige zu sehen). Nächstes Ziel wäre dann die Starterarmee …

 
Hier alle auf einene Blick, je 4 Basen Velites, Hastati, Princeps und Triarii
 Die Triarii von nah
und die mutigen Princeps

Field of Glory – Perser gegen Griechen

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Hier wie versprochen die Bilder unserer kleinen Schlacht. Alle Mitspieler haben zum ersten mal Kontakt mit den FoG:A Regeln gehabt, auch wenn alle erfahrene Tabletop-Veteranen waren. Schon nach kurzer Zeit lief das Spiel quasi wie von allein, nur in der Runde, in der die beiden Heere aufeinander geprallt sind, dauerte die Zuordnung der Treffer und das Auswerten der Nahkampfergebnisse ein bisschen länger (…aber das ist ja bei FoG nichts ungewöhnliches). Dank der Einheitenkarten, die Matze in mühevoller Kleinarbeit zusammen gestellt hat, fiel zumindest die komplette POI-Berechnung weg, was enorm viel Zeit gespart hat!

Wir hatten alle zusammen viel Spaß und obendrein haben Matze und ich wichtige und wertvolle Informationen für die Tactica sammeln können. Was war noch? Achja, die Perser haben natürlich wieder mal verloren, auch wenn das Abwehrfeuer erst sehr vielversprechend aussah, waren die Phalangen letzten Endes einfach mal wieder zu hart.

So, jetzt sollte ich aber wirklich langsam mal die Platte weitermachen, damit wir das nächste mal nicht auch auf den Ersatzspielfeldern spielen müssen.

Danke für’s Probespielen, Moscher, Christian und Grobi!

Thomas

Eine Battlegroup pro Woche Teil V – Saka Kavallerie

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Munter geht es weiter, immer eine Einheit nach der anderen.

 
Heute ist die leichte Kavallerie dran. Diese leichten Bogenschützen sind perfekt dafür geeignet, die schwerfälligen Phalangen etwas aus der Reserve zu locken. Wenn die Reiter genug Platz haben sich zu entfalten, können sie dem Gegner schon ziemliches Kopfzerbrechen bereiten, vor allem wenn er selbst keine Kavallerie hat. Falsch eingesetzt sind die Jungs allerdings nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für andere Einheiten, man sollte halt immer darauf achten, auch genug Platz nach hinten zu haben!

Der geneigte Leser hat sicherlich schon bemerkt, dass Matthias und ich momentan langsam aber sicher in Richtung Waterloo abdriften. Da der Termin immer näher rückt, liegt momentan das Augenmerk eher auf den 28mm Armeen, von denen es hier in den nächsten Tagen und Wochen wieder mehr zu sehen geben wird. Aber das Projekt „eine Battlegroup pro Woche“ ist damit natürlich noch nicht zu ende, auch wenn aus dem „pro Woche“ vielleicht ein „nach der anderen“ wird.

Zurückblickend auf die letzten 5 Wochen kann ich aber, so denke ich, recht zufrieden mit dem sein, was ich bisher ausgehoben habe.

Gruß,
Thomas

Eine Battlegroup pro Woche Teil IV – Unsterbliche

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Und weiter geht es mit den persischen Einheiten – wie versprochen heute die erste BG Unsterbliche.

Diese gut ausgebildeten, gepanzerten Truppen sind das härteste was das persische Reich auf zwei Beinen zu bieten hat.

Hier habe ich extra mal einen dunkleren Farbton gewählt, die nächsten Einheiten werden dann wieder deutlich heller.

Gruß,
Thomas

Ein Blick nach Athen

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Die Vorbereitungen für die Tactica 2014 laufen auf vollen Touren und die Perser rüsten sich ja bereits in ihren buntesten Farben für einen Ausflug nach Marathon. Nun, die Athener sind ebenfalls nicht faul gewesen und haben ihre ersten fünf Phalanxen sowie ein paar Hilfstruppen bereits ausgerüstet. Aber seht selbst …

A Battlegroup per Week – Part III: Sparabaras again!

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

The third week, the third unit: it’s Sparabaras again!

Not a surprise, as there will be a lot of these guys in the final army. The next unit will be the first (of quite a few) Immortals, but that’s stuff for my next week’s posting.

A Battlegroup per Week – Part II: Saka Warriors

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

The second Battlegroup are the Saka Warriors. Those unarmoured, inexperienced troops will have a hard time surviving in battle, but when you’re in need of something to protect you from nasty skirmishers, they’ll do the job!

Here are the pictures from the finished Battlegroup and also some better ones of the Sparabaras from last week.

The only thing that’s missing are the shield transfers, but I’ll put them on as soon as they arrive.

Cheers,
Thomas

A Battlegroup per week – part I: Sparabara

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

The first Battlegroup I finished are the Sparabara (or shield bearers). The plan was to make them bright and colorful without looking like they’ve escaped from a circus (or that Batman-Series back from the sixties).

So I decided to paint them in different shades of red, and to paint a a little pattern on the trousers. This is because I wanted the Sparabara to distinguish from the Immortals, which will be much more colorful and covered with patterns.

So, one Battlegroup down, a lot more to go! The next one will be the Saka Foot – unit, so stay tuned for further updates!

Cheers,
Thomas

Project „Battle of Marathon“ – The armies have arrived

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

After several weeks of waiting the armies we ordered from Black Hat Miniatures arrived last Friday.

I lost no time as we want to get them onto the table ASAP and managed to build the first Battlegroups.

The plan is to have finished building the Battlegroups by the end of this week so I can start painting them. At the moment I am planning to finish one BG a week, let’s see if can manage to do that.

I’ll keep you updated!

Thomas

A new beginning

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Ladies and Gentleman, I am proud to announce our next big project:

The battle of Marathon!

This will be our project for the Hamburger Tactica in 2014, so watch out for a lot of information on history, miniature painting, and terrain building from now on!

Cheers,
Thomas