Die Kabale des Gebrochenen Siegels: Die Jagd

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

Nichts lieben Drukhari lieber als die Jagd… und diesmal hatte sich Archon Xerathis eine ganz besondere Beute ausgesucht. Diese seelenlosen Weltenfresser wären doch eine wirklich geeignete Abwechslung, würden sich diese großen Biester doch hervorragend als Versuchsobjekte für seinen Meisterhamonculus Thrall E`ryss anbieten, oder gar für eine willkommene Abwechslung in den Arenen sorgen. Allerdings wäre es sinnvoll einen solchen Raubzug auch dazu zu nutzen, geeignete Seelen und Sklaven zu ernten. Menschen sind doch immer eine leichte Beute …  Das Baal-System fiel Xerathis sofort ins Auge. Im Chaos des Krieges zwischen dem Weltenfresser und diesen jungen, haarigen Unwissenden würde ein Raubzug für zusätzliche Panik und Verwirrung sorgen.

„Die Kabale des Gebrochenen Siegels: Die Jagd“ weiterlesen

Gestern bei den Ulmer Strategen ….

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

haben wir ne nette Runde Age of Sigmar gedreht. Gespielt haben wir zwei Einsteigerszenarien aus der Grundbox, also Khornes Jünger gegen die Stormcast Eternals. Wie zu erwarten bei beiden Armeen war es ein geradliniges Hauen und Schlagen, dass die Truppen Sigmars (auch und wohl vor allem dank des gnadenlosen Würfelpechs seines Gegenspielers) klar für sich entscheiden konnten.

 

Shadow War Armageddon!

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

So langsam aber sicher nähern wir uns wohl der neuen Edition von 40k. Ich bin dank der täglich neuen Infos schon sehr gespannt und kann es eigentlich wirklich kaum erwarten wieder mit 40k anzufangen. Bis dahin allerdings steht momentan Armageddon für mich hoch im Kurs für meine Dosis Warhammer. Ausserdem kommt so endlich mal mein selbstgebautes Gelände zum Einsatz. Die Spiele haben echt Spaß gemacht, gehen schnell und sind wirklich spannend. Und was will man denn mehr als über Balustraden springende Dark Eldar Hagashin-Wahnsinnige die ihre Opfer in kleine Scheiben schneiden wollen? Nix…, oder?

Hier ein paar Impressionen der letzten Scharmützel…

 

Sigmar am Sonntag – So beginnt es also

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas


In unserer ersten Folge Sigmar am Sonntag stellen wir euch kurz unser Projekt vor und laden Euch herzlich ein, mitzuwirken.

Das erste Aufeinandertreffen der Kampagne findet zwischen den Chaosbarbaren und den Skaven statt, wie es ausgeht, erfahrt Ihr im Video.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

2nd Kerstown – Tin soldiers in Action

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Gestern habe ich mit meinem Kumpel Michael eine Partie „Tin soldiers in action“ gespielt. Ein feines, kleines Regelwerk, das mit Feldern arbeitet und so ein extrem schnelles und sehr entspanntes Spiel zulässt. Zwar habe ich die Tracht Prügel meines Lebens bekommen, aber wir hatten trotzdem einen Riesenspaß!

Age of Sigmar – Die Ratten kommen aus den Löchern

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Gestern hatte ich endlich die Gelegenheit, meine Skaven erstmals von der Leine zu lassen. Wir haben uns getroffen, um ein paar kleine (500 Punkte) Probespiele zu machen. Auf diese Weise wollen wir uns mit den Regeln vertraut machen und die Grundprinzipien des Spiels (und vor allem des Zusammenspiels der Einheiten) vertraut machen, bevor wir dann in größere Gefechte starten.

„Age of Sigmar – Die Ratten kommen aus den Löchern“ weiterlesen

Kill-Team – Das erste Spiel

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Wie Ihr mittlerweile schon mitbekommen habt, veranstalten wir Ende Januar ein kleines Kill-Team Turnier. Gestern hatte ich das große Vergnügen in zwei Spielen bei den Ulmer Strategen meine Teams zu testen und die Regeln nochmals zu vertiefen und auch mein Gelände erneut zu nutzen und auszuprobieren.
Es war ein Heidenspaß, das Spiel geht super flüssig und schnell, es gibt ordentlich auf die Mütze und nach 30min ist alles vorbei. Also genau das richtige für zwischendurch mit Suchtpotenzial (zumindest für mich…)

Ich hab auch wirklich versucht gute Fotos zu machen, allerdings war das gar nicht hat so einfach, da das Spiel so fix geht und man kaum Gelegenheit zum fotografieren hat. Ausserdem war die Heizung ausgefallen und es war a….kalt… Trotz allem, hier einige Impressionen:

 
 

Warhammer 40k Deathstorm-Spielbericht

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Momentan stecke ich immer noch in den Vorbereitungen für unser Killteam-Wochenende im Januar. Ich denke gut 3/5 des Geländes hab ich wohl fertig, allerdings ist noch viel zu tun. Da ich aber noch ein wenig in Feiertagsstimmung bin und heute Vormittag Schichtfrei hatte, hab ich doch einfach mal die Gelegenheit genutzt um mein Gelände zu erproben. Daher hab ich einfach mal die erste Mission des Einsteigersets Shield of Baal – Deathstorm gespielt. So konnte ich auch meine eingerosteten 40k Kenntnisse wieder auffrischen, hab seit der 3. Edition nicht mehr gespielt ..
5 Terminatoren, angeführt von ihrem tapferen Captain Karlaen, müssen sich also nun durch eine nicht enden wollende Flut von Genräubern kämpfen und das andere Ende des Schlachtfeldes erreichen. Allerdings stehen uns nur die Aufnahmen eines alten und wackligen Überwachungsservitors zur Verfügung, seht also selbst …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strange Aeons – Die Feuertaufe

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas


Zitternd saß Ethan Wallcot auf der Kante des alten Feldbettes
, die Finger kaum in der Lage, die Zigarette zu halten, die ihm eine der Krankenschwestern gegeben hatte. Was war passiert? Wie hat das, was als harmlose Untersuchung begann, so schief gehen können?

Plötzlich schrie er auf – da war es wieder, das Monster aus dem Wasser! Er sprang auf, warf halb das Bett auf die Seite. Schreiend, um sich schlagend rannte er den Flur herunter, nur um kurze Zeit später unsanft von den Gitterstangen aufgehalten zu werden, die die Insassen des Sanatoriums von der restlichen, gesunden Welt trennen sollten.

Der Wachmann trat aus dem Bereitschaftsraum am Eingang auf den Flur. Wieder versucht einer von den Irren auszubüxen. „Na warte, ein paar Stockschläge werden dich schon besänftigen …“

Die schwere, Lederbeschlagene Tür des Büros von Lord Brighton öffnet sich beinahe geräuschlos, Constable Miller tritt in den Raum. Auf das dezente Räuspern des Polizisten hebt sein Gegenüber hinter dem schweren Schreibtisch sein Haupt und lässt von der Zeitung ab, die er gerade las.

„Neuigkeiten, Miller?“

„Ja, aber leider keine Guten, Sir.“

Der Constable legte das Telegramm zögernd auf den Tisch, noch auf dem Weg ins Büro hatte er einen Blick auf die ersten Zeilen werfen können.

+++ZUGRIFF FEHLGESCHLAGEN+++KULTAKTIVITÄT HÖHER ALS ERWARTET+++ERMITTLERTEAM VERMISST+++ENTSATZ BENÖTIGT+++

Neben dem Telegramm befanden sich noch drei Fotos in dem Umschlag, das was darauf zu sehen war, sollte das M.O.O.S.E. noch lange beschäftigen …

Strange Aeons – Minispielbericht

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Happy Halloween! 🙂