Die Kabale des Gebrochenen Siegels: Die Jagd

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

Nichts lieben Drukhari lieber als die Jagd… und diesmal hatte sich Archon Xerathis eine ganz besondere Beute ausgesucht. Diese seelenlosen Weltenfresser wären doch eine wirklich geeignete Abwechslung, würden sich diese großen Biester doch hervorragend als Versuchsobjekte für seinen Meisterhamonculus Thrall E`ryss anbieten, oder gar für eine willkommene Abwechslung in den Arenen sorgen. Allerdings wäre es sinnvoll einen solchen Raubzug auch dazu zu nutzen, geeignete Seelen und Sklaven zu ernten. Menschen sind doch immer eine leichte Beute …  Das Baal-System fiel Xerathis sofort ins Auge. Im Chaos des Krieges zwischen dem Weltenfresser und diesen jungen, haarigen Unwissenden würde ein Raubzug für zusätzliche Panik und Verwirrung sorgen.

„Die Kabale des Gebrochenen Siegels: Die Jagd“ weiterlesen

Die Kabale des Gebrochenen Siegels

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

Nur noch wenige Tage und es geht los, nach vielen, vielen Jahren 40k-Abstinenz kann der Wahnsinn erneut starten. Ich hab tatsächlich keine Ahnung wie GW das geschafft hat, aber irgendwie greift überall eine neue 40k-Welle um sich. Dabei hab ich (und viele andere in meinem Freundeskreis) vor, puh, 15-16 Jahren den Absprung bereits geschafft gehabt. Damals, ich glaub es war die 3. Edition, hab ich alles verkauft gehabt, wirklich alles! Doch, trotz allem blieb 40k immer da, denn, was soll ich sagen, der Hintergrund und das ganze Universum ist schon sehr sehr cool und ansprechend.

In den vergangenen Jahren hab ich dann viel 40k gelesen und lange Zeit das (wie ich finde echt tolle) Rollenspiel gespielt. Seit einiger Zeit bin ich wieder aktiver mit Epic40k geworden, das habt ihr hier sicher verfolgt. Doch der Gedanke, wieder richtig mit in 40k-Tabletop einzusteigen, den hatte ich eigentlich nie. Ok, vor einigen Jahren hatte ich mir mal ne Box mit BloodAngels und Tyraniden gekauft, aber eigentlich nur um sie zu bemalen. Dann kam Killteam und es wurde wieder etwas interessanter. Man braucht dafür ja nur 10 Mann, hey was solls, 20€ und gut….. Tja, schön wärs gewesen….

„Die Kabale des Gebrochenen Siegels“ weiterlesen

Kill-Team die Zweite – Kleine Eindrücke unseres letzten Wochenendes

Matthias

Matthias

Niederer Schreiberling, Aushilfe und "Hobby"-Historiker, Kampagnenmeister und BigBrother im Blog.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)

Endlich war es wieder soweit, letztes Wochenende haben wir mal wieder Killteam gezockt. Das Spiel ist wunderbar geeignet uns auf ein paar lockere und schnelle Spiele zu treffen, sorgen für viel Spaß, Fachsimpelei und tolle Unterhaltung. Zudem hatte ich nun endlich die Gelegenheit nicht nur meine Dark Eldar Jetbikegang einmal auszuprobieren, meine selbstgebaute Makropolstadt wurde auch endlich eingeweiht. Und was soll ich sagen, die Dark Eldar schlugen sich wirklich super und machen echt viel Spaß. Ihre Hit & Run Taktik macht dringend Laune auf mehr (wir müssen unbedingt mal 40k zocken… hust..)! Thomas nannte sie einen Heuschreckenschwarm und in der Tat konnte ich in jedem Spiel immer genau da zuschlagen wo ich wollte und mir die gegnerischen Ziele genau rauspicken. Das Gelände kam denke ich auch gut an. Passend zum Wochenende wurde dann ja auch Shadow War – Armageddon angekündigt. Grund genug an meiner Makropole weiter zu basteln.

Hier also meine Schnappschüsse:

„Kill-Team die Zweite – Kleine Eindrücke unseres letzten Wochenendes“ weiterlesen

Kill-Team – Das erste Spiel

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Wie Ihr mittlerweile schon mitbekommen habt, veranstalten wir Ende Januar ein kleines Kill-Team Turnier. Gestern hatte ich das große Vergnügen in zwei Spielen bei den Ulmer Strategen meine Teams zu testen und die Regeln nochmals zu vertiefen und auch mein Gelände erneut zu nutzen und auszuprobieren.
Es war ein Heidenspaß, das Spiel geht super flüssig und schnell, es gibt ordentlich auf die Mütze und nach 30min ist alles vorbei. Also genau das richtige für zwischendurch mit Suchtpotenzial (zumindest für mich…)

Ich hab auch wirklich versucht gute Fotos zu machen, allerdings war das gar nicht hat so einfach, da das Spiel so fix geht und man kaum Gelegenheit zum fotografieren hat. Ausserdem war die Heizung ausgefallen und es war a….kalt… Trotz allem, hier einige Impressionen:

 
 

Warhammer 40k Deathstorm-Spielbericht

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Momentan stecke ich immer noch in den Vorbereitungen für unser Killteam-Wochenende im Januar. Ich denke gut 3/5 des Geländes hab ich wohl fertig, allerdings ist noch viel zu tun. Da ich aber noch ein wenig in Feiertagsstimmung bin und heute Vormittag Schichtfrei hatte, hab ich doch einfach mal die Gelegenheit genutzt um mein Gelände zu erproben. Daher hab ich einfach mal die erste Mission des Einsteigersets Shield of Baal – Deathstorm gespielt. So konnte ich auch meine eingerosteten 40k Kenntnisse wieder auffrischen, hab seit der 3. Edition nicht mehr gespielt ..
5 Terminatoren, angeführt von ihrem tapferen Captain Karlaen, müssen sich also nun durch eine nicht enden wollende Flut von Genräubern kämpfen und das andere Ende des Schlachtfeldes erreichen. Allerdings stehen uns nur die Aufnahmen eines alten und wackligen Überwachungsservitors zur Verfügung, seht also selbst …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Killteam Wochenende im Januar

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Kleine Stellprobe der ersten Hälfte … (WIP)

 

 

 

 

 

 

 

Ausgepackt und Angeschaut: Kill Team – Warhammer 40K Skirmish Regeln

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas
Heute ist endlich die Kill Team Box bei mir angekommen und ich hab sie einfach mal (gemeinsam mit meiner Wenigkeit) in die Kamera gehalten.
… was dabei heraus gekommen ist, seht Ihr hier. 
Viel Spaß!😉
Viel Spaß!