Frostgrave – Der Winter naht!

Während sich die Abenteuergruppen nun langsam auf den Weg in die Stadt gemacht haben, ist es an der Zeit, diese auch entstehen zu lassen. Da Frostgrave durch sein Wintersetting sehr spezielle Anforderungen an das Gelände stellt, muss im Grunde alles neu her, auch wel ich keine Lust habe, alle Fantasy-Skirmisher immer auf dem Mortheim-Gelände zu spielen, da dann letzten Endes doch immer alles gleich aussieht.

Fangen wir also unten an, statt einer Aufwändigen Schneeplatte habe ich mich für eine Spielmatte (Mouspad-Material) von Deep Cut Studios entschieden, für gut 30 Pfund finde ich das preislich voll in Ordnung und so wird sich auch kein Aufbewahrungsproblem ergeben. Da so eine Matte ja aber auch sicher und vor allem Knitterfrei gelagert und transportiert werden will, braucht es natürlich noch eine gescheite Transportrolle. Bei Amazon habe ich ein verdächtig günstiges 4er – Set an Transportrollen gefunden, ich bin sehr gespannt ob die Rollen was taugen oder ob es doch nur Ramsch ist und werde Euch hier auf dem Laufenden halten.

Tundra – Matte von Deep Cut Studios

Zeichenrollen zum Transport: Sicher ist Sicher

Der Bodenbelag war nun also geregelt, jetzt geht es daran, möglichst passende Ruinen auf die Platte zu bekommen, die dem Ganzen dann (un)Leben einhauchen. Nach kurzer Recherche ist meine Wahl auf den (mir bis dato unbekannten) Anbieter Fantasystones gefallen, der witziger Weise auch noch aus meinem Nachbarort kommt. Die kleine Firma bietet allerlei aus einer Art Gips gegossene Ruinensets an und das zu einem wirklich erstaunlichen Preis. Eine erste Testbestellung liegt schon bei mir zu Hause, ich werde in den nächsten Tagen bei Gelegenheit mal eine kleine Review zusammen schreiben.

Eine kleine Ruine – ich kann den Schnee schon förmlich rieseln hören.

Also, die Matte nebst Transportrolle ist bestellt, die ersten Ruinen liegen zu Hause und harren ihrem Zusammenbau und die Abenteuergruppen sind auch schon in der Mache – es geht gut los!

Bis zum nächsten Mal!
Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

6 Antworten auf „Frostgrave – Der Winter naht!“

  1. Bin auch seit kurzem im Frostgrave Fieber. Arbeite mich gerade durch das Regelbuch durch und bin bisher sehr angetan. Werde mir einen Chronomancer mitsamt Apprentice und Gefolge bauen, mit den Original Minis von Northstar Miniatures. Viele Figuren von Reaper sollen aber auch sehr gut und passend sein :). Bin derzeit auch dringend auf der Suche nach Gelände für FG und bis auf 4grounds Ruinen habe ich noch nicht so recht etwas schönes und günstiges gefunden. Bin gespannt auf deine Ergebniss was die Warbands und das Gelände betrifft, die Matte werde ich mir jedenfalls auch zulegen :).

  2. Die original-Figuren sind unbestritten wunderschön und werden spätestens gemeinsam mit den neuen Kultisten für die Erweiterung "Thaw of the Lich Lord" ihren Weg zu mir finden.

    Gestern Abend habe ich die erste Ruine zusammen gebaut, sobald diese bemalt ist, gibt es ein paar Details zu dem Bausatz von Fantasystones. Eines vorab: Ich bin begeistert! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.