Pro Gloria et Patria

„Der Feind ist soeben in Schlesien eingerückt. Wir sind nur eine viertel Meile von ihm entfernt. Der morgende Tag muß also über unser Geschick entscheiden. Der Ruhm der Preussischen Waffen und meines Hauses Ehre sind meine Triebfedern und werden mich bis zum Tode leiten.“

So schrieb Friedrich II. unmittelbar vor der Schlacht bei Mollwitz an seinen Bruder Heinrich. Auf den Feldern Schlesiens sollte sich am 10. April 1740 die Zukunft Preußens entscheiden. Kann der junge König das mächtige Habsburg herausfordern oder wird er dem kampferprobten Heer Österreichs unterliegen?

Jetzt ist es offiziell:
Unser Mollwitz-Projekt wird auf der Tactica 2012 präsentiert!
Wir freuen uns schon auf viele spannende Spiele und Gespräche. Besucht uns doch einmal – auch wenn Ihr nicht explizit auf Black Powder steht; auf der Tactica gibt es für alle etwas!

Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.