Reichstag – WIP (Part 1)

Yesterday I’ve managed to work on the Reichstag building for a few hours! The bare brickwork is done so far, so I made a few sculptures and began working on the details. Apart from this the only bigger thing to work on is the entrance of the building. The columns are not set properly yet, but this will be fixed soon.

Hope you like it so far!

Cheers,
Thomas

—————————————–
Gestern habe ich ein paar Stunden Zeit gefunden, um am Reichstag weiter zu arbeiten. Der Rohbau selbst ist soweit fertig, daher habe ich mit den Detailarbeiten begonnen. Neben den Details steht noch der Eingang an, die Säulen sind noch nicht fest verbaut, was aber nur eine Frage der Zeit ist. Ich hoffe, es gefällt Euch so weit!
Gruß,
Thomas
Thomas

Thomas

Auftragsmaler und Tausendsassa bei mietpinsel.de
Im Hobby seit ich denken kann, nach einer längeren Pause Anfang der 2000er Jahre hat mich der Tabletop-Irrsinn wieder eingeholt.
Thomas

10 Antworten auf „Reichstag – WIP (Part 1)“

  1. Was für ein wahnsinnig großes und tolles Projekt!

    Man erkennt direkt auf Anhieb, was es werden soll. Mach weiter so, werde das weiter mit Interesse verfolgen.

    Könntest du bitte beim nächsten Bild eine Mini oder ein Maßband zwecks Größenvergleich mit ablichten?

  2. Also…äh, Donnerwetter, das nenn´ ich mal ein Bauvorhaben ! Das was bis jetzt zu sehen ist, sieht grandios aus und ich bin gespannt, wie und vor allem, wie schnell es weitergehen wird…
    Auf jeden Fall an der Stelle schon mal: Respekt !

  3. Danke Leute, toll das Euch das Projekt so gut gefällt. Das gibt mir nochmal frischen Auftrieb für den Rest des Projekts!

    Über das Wochenende ist wg. Krankheit leider nichts mehr passiert, aber ich denke mal, dass ich in dieser Woche noch die eine oder andere Stunde schaffe. Das ERgebnis lest ihr dann natürlich wie immer hier.
    🙂

  4. Danke Ulf!
    Ich habe mir die Maße genommen und umgerechnet, wie groß das Gebäude in 28mm sein würde. … dann den Kopf geschüttelt, noch einmal nachgerechnet und wieder den Kopf geschüttelt. Dann das Ganze noch einmal halbiert und so passt es. 🙂

    Der Rest ist frei nach Bildern entstanden, da gibt es ja glücklicherweise mehr als genug in diesem Internet.

  5. Danke, werde ich machen.

    Die Fassade ist knapp 120cm breit und gut 40cm hoch.
    Das ist nicht wirklich Maßsstabsgetreu, denn normalerweise wäre das noch viel größer, aber das ist nicht wirklich realisierbar, es soll ja noch spielbar bleiben. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.